Was bedeutet Doggy-House?

 

Doggy-House ist englisch und bedeutet Haus für Hunde. Es ist ein kleines Tierheim wo die Hunde direkt mit den Menschen zusammen leben.

 

Wer sind wir?

 

Wir sind Hundetrainer, die ohne Bezahlung arbeiten. Wir kümmern uns um alte, kranke und nicht mehr gewollte Hunde. Wir suchen für diese Hunde eine tolle Familie.

 

Wie viele Hunde sind im Doggy-House?

 

Wir haben 5 Hunde bei uns und unser eigener Hund Pablo. Der Pablo passt auf das Hunderudel auf und hilft den neuen Hunden. Wir können dann die Hunde beobachten und erkennen, welche Familie zu ihnen passt.

Wo kommen die Hunde her?

 

Hunde werden oft abgegeben, weil die Familien keinen Hund mehr halten dürfen. Einige Hunde kommen aus Ländern, wo es zu viele Hunde auf der Strasse gibt. Alte Hunde kommen oft zu uns, weil deren Besitzer verstorben ist. 

Wer bezahlt das alles?

 

Die Familien der Hunde bezahlen einen kleinen Beitrag für die Kosten. Den Rest bekommen wir durch Spenden von Hundeliebhabern. Wir verkaufen auch Gestecke und Adventskränze auf dem Weihnachtsmarkt. Einmal im Jahr, machen wir für unsere ehemaligen Hunde und ihre Familien ein Sommerfest.

Gibt es auch Hunde mit Behinderung?

 

Wir helfen allen Hunden. Wir haben für einen tauben Hund eine Familie mit Taubstummen gefunden. Wir suchen auch Familien die Hunde mit drei Beinen mögen. Auch für blinde Hunde finden wir ein warmes Plätzchen wo sie geliebt werden. 

Wer bekommt von uns einen Hund?

 

Wir suchen die neue Familie sehr genau aus. Es ist ganz wichtig, dass der Hund zur Familie passt. Später überprüfen wir dann nochmal ob es dem Hund und der Familie gut geht. 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt