Hilfe

Medizinische Betreuung, Pflege, Sozialisierung

und Heim

Liebe, Schutz und Geborgenheit bis ihre Familien gefunden sind

für Hundewaisen

Verstoßen, entsorgt, mißhandelt, heimatlos und nicht gewollt

Herzlich Willkommen!

LIEBER TIERFREUND

 

vielen Dank für Ihr Interesse und der Bereitschaft einem Hundewaisen ein liebevolles Zuhause zu geben. 

 

Als gemeinnütziger Verein mit Tierheimstatus stehen wir zu 100 % hinter unseren Schützlingen.

Wir ALLE arbeiten ausschließlich ehrenamtlich!

 

Wir beherbergen in der Regel nicht mehr als fünf Hundewaisen gleichzeitig im Doggy-House. Nur so ist eine familiäre, lernergiebige und stressfreie Atmosphäre für jedes unserer Tiere garantiert.

 

Als qualifizierte Hundetrainer können wir, aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, sehr schnell die unterschiedlichen Charaktereigenschaften unserer Schützlinge "lesen" und darauf eingehen.

Damit haben wir die besten Voraussetzungen geschaffen um Mensch und Tier zusammenzuführen und auch nach der Adoption mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

Um etwas mehr über Sie und Ihr Umfeld zu erfahren benötigen wir die Selbstauskunft, ohne diese ist eine Bearbeitung leider nicht möglich, gerne können Sie uns auch vorab telefonisch kontaktieren.

Wir bieten Ihnen zur Übermittlung Ihrer persönlichen Daten bewusst nur die Möglichkeit ein Dokument auszufüllen und dieses uns per eMail zu schicken. Damit ist sichergestellt, dass ihre Daten nicht auf unserem Internet Server gespeichert und dort entwendet werden. 

Selbstauskunft im Open Dokument Format für MS-Word und Andere...
Bitte mit Ihrer Textverarbeitung ausfüllen, abspeichern und dann per Mail schicken.
Selbstauskunft für die Adoption eines Hu[...]
Open Office Writer [98.7 KB]
Selbstauskunft als ausfüllbares PDF Formular
Bitte Abspeichern und dann per Mail schicken. Bei einigen PDF Viewer (z.B. Google Chrome) die Funktion <Ausdrucken> wählen und dann den "Drucker" in Datei drucken auswählen.
Selbstauskunft für Adoption_Formular.pdf
PDF-Dokument [769.5 KB]

                         Unsere aktuellen Fellkinder finden Sie bei...

Wie alles begann......

Wir möchten im Hintergrund bleiben und unseren Schützlingen den Vortritt lassen, daher gibt es nur wenig über uns zu lesen.

 

Wir... sind nicht wichtig und nehmen uns auch nicht wichtig aber unsere Fellkinder und die dazugehörigen Familien sowie alle Helfer und Gönner um so mehr!

 

Die Liebe zu den Tieren und vor allem zu den Hunden hat uns bewogen das zu tun was Doggy-House heute ausmacht...ein Heim für Hundewaisen - so lange ein liebevolles Zuhause zu sein, bis wir ihre Familien gefunden haben. Dabei unterstützte uns, unser souveräner Rüde Colin †, unser hundeverrückter Kater Mika und seit einigen Monaten darf auch Azubi Pablo in der Sozialisierung und Ausbildung mitwirken.

 

Etwas schaffen...ein Nest, ein Zufluchtsort, ein Feriencamp, eine Schule, eine Begegnungstätte zwischen Mensch und Tier aber auch ein Hospiz und Genesungsort für kranke und alte Tiere. Ein Ort an dem sich jeder herzlich Willkommen fühlt...das war der Grundgedanke und die Geburtsstunde von Doggy-House.

 

Wir haben uns in der 'goldenen Mitte' unseres Lebens aus der Selbständigkeit zurückgezogen und unser Leben neu geordnet. Wir wollten etwas in diesem Leben zurückgeben, etwas Selbstloses in unserer Gesellschaft tun...was war da naheliegender als der Tierschutz? Eine Plattform auf der wir uns schon seit vielen, vielen Jahren intensiv bewegen.

 

 

 

Den Grundstein haben wir 2014 mit der Bereitstellung und dem Umbau unseres Domizils sowie unserem ehrenamtlichen Dauereinsatz von 365 Tagen im Jahr gelegt.

Es wurden sämtliche Sachkundenachweise und auch eine Transportgenehmigung über das Veterinäramt abgelegt um auch die rechtliche Seite für unser Vorhaben abzudecken.

Wir wurden buchstäblich überrannt von unserem phänomenalen Erfolg aber leider auch von den hohen Kosten für die medizinische Versorgung, Verpflegung und den Nebenkosten.

 

Ende 2016 dann die bittere Realität:

Wir können viel - aber nicht alles alleine schaffen, wir benötigen dringend Unterstützung um weiterhin unseren Fellkindern ein Heim und die Hilfe zukommen zu lassen die sie so dringend benötigen. Wir können doch nicht aus Kostengründen ältere, kranke und verletzte Hunde zurück lassen oder unsere Aufnahmekapazität verringern, nur weil wir die Kosten scheuen? Diese Vorstellung erweckte Gänsehaut und entspricht nicht unserem Tierschutzgedanken.

 

 

Viele Freunde ermutigten uns einen Verein zu gründen um somit allen Tierfreunden und Adoptanten unserer Hundekinder die Möglichkeit zu geben unser Projekt

Doggy-House  durch Mitgliedschaft, Hilfe und Spenden zu unterstützen und damit am Leben zu halten.

 

Da wir uns schon immer als große Familie gesehen haben und auch ein Stück weit von den Familien unserer Fellkinder mit adoptiert werden, erschien uns dieser Gedanke als genau der Richtige ...wir Gemeinsam, jeder gibt etwas dazu und erhält dafür ein wunderbares, warmes und schönes Gefühl...

 

Das Gefühl zu helfen und Bestandteil einer großen Familie zu sein...der Doggy-House Familie!

 

Somit war es 2017 geschrieben und beschlossene Sache: DOGGY-HOUSE für ALLE !

 

Wir möchten nochmals ausdrücklich betonen, dass nicht wir die Hilfe benötigen, sondern tatsächlich und zu 100 % unsere Hundekinder, Transparenz ist uns dabei sehr wichtig.

 

 

 

Seit dem 16.05.2017 ist es soweit: Doggy-House trägt nun e.V. und ist ein gemeinnützig, eingetragener Verein!

 

Ein Verein der sich zur Aufgabe gemacht hat Hundewaisen ein sicheres und wohlbehütetes Heim zu geben bis wir ihre Familien gefunden haben. In privater Atmosphäre betreuen wir unsere Fellkinder im Haus das sich inmitten eines

1.000 qm großen, kynologisch, ausgestatteten Hundeparadies befindet. Optimale Bedingungen für ein Kennenlernen zwischen Mensch & Tier!

 

Wir hoffen noch viele 'Familienzusammenführungen' im Doggy-House erleben zu dürfen, viele Freundschaften zu knüpfen und noch vieles für unsere Fellkinder GEMEINSAM bewegen zu können.

 

Wir leben und lieben unser Motto:

 

''Für die Welt bist du irgend jemand,

für irgend jemand bist du die Welt''

  Pflegestelle anbieten 

Fördermitglied werden

 

Das Wir ist unsere Stärke und die Zukunft unserer Tiere

 

 

         Spenden